Home

kulturfinder.sh

Nach drei Jahren Entwicklungszeit dürfen wir sie endlich veröffentlichen: Eine App, Hunderte Kulturangebote: Der kulturfinder.sh steht kostenlos für alle Betriebssysteme und Endgeräte zur Verfügung. Auf Smartphones und Tablets lässt er sich als Progressive Web App (PWA) ganz einfach als Icon auf dem Homescreen ablegen und dann wie eine klassische App nutzen – ganz ohne Umweg über die App-Stores.

Bild vom kulturfinder.sh in einer Hand

kopfhörer iconSound an?
Hören und schauen Sie sich unseren preisgekrönten Imagefilm an (Peter-Hertling-Preis).

Unser Blog zur digitalen Kultur

Kultur besser finden: Kulturministerin Prien stellt neue Kulturfinder-App der Fachhochschule Kiel vor

Am Dienstag, den 12.05.2020, stellte die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Karin Prien, am Zentrum für Digitalität und Kultur (ZDK) der Schleswig-Holsteinischen Landes­bibliothek (SHLB) die neue Anwendung kulturfinder.sh der FH Kiel vor, die Informationen über alle Kultureinrichtungen des Landes digital und geobasiert an einem Ort vereint. Der kulturfinder.sh, der maßgeblich von
Audience Development

Audience Development: Handreichung der SHLB zum Digitalen Masterplan Kultur

Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek (SHLB) veröffentlicht in loser Reihenfolge Broschüren mit hilfreichen Tipps zum Digitalen Masterplan Kultur. Die erste Broschüre widmet sich dem Thema Audience Development und wurde von Christian Henner-Fehr, Wien, einem der Co-Autoren des Digitalen Masterplans verfasst. Wer Audience Development betreibt, verfolgt das Ziel, neues Publikum für die eigenen Angebote zu gewinnen. Neu soll aber nicht

Verschiebung der Präsentation der Kulturfinder-App

Angesichts der derzeitigen Lage mit weitgehenden Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten müssen wir leider die eigentlich für den 29.04.2020 an der FH Kiel geplante Vorstellung unserer Kulturfinder-App verschieben. Die App wird -wie das Projekt kultursphäre.sh insgesamt- vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein sowie der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek (SHLB) gefördert und in Kooperation mit digiCULT, Dataport und zahlreichen Kulturpartnern in Schleswig-Holstein
Google Bildersuche nach Recreating Art

Wettbewerb: Nachmachkunst SH

Recreating Art – also in etwa Kunst Nachstellen oder Nachmachkunst – ist einer dieser Trends, der nur aus der Kombination von Internet und Corona-Shutdown entstehen kann. Was bereits vor fünf Jahren als Aktion zweier Arbeitskollegen begann, die klassische Gemälde mit Bürobedarf nachstellten, erlebt in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen eine Renaissance. Museen auf der ganzen Welt fordern

#shKultur in Zeiten von Corona

Die derzeitige Corona-Krise mit den erheblichen Ausgangseinschränkungen und Schließungsverfügungen, hat das kulturelle Leben weitgehend lahmgelegt. Hier bieten wir einen Überblick der digitalen Kultur-Angebote in Schleswig-Holstein. Der Beitrag wird ständig aktualisiert und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Was sollen wir noch aufnehmen? Schreiben Sie uns gerne unter info@kultursphaere.sh. Das Europäische Hansemuseum Lübeck hat unter dem Motto
#KulturhilfeSH

#KulturhilfeSH

Der Landeskulturverband (LKV) Schleswig-Holstein hat unmittelbar nach den weitreichenden Schließungsverfügungen für das kulturelle Leben im Land mit #KulturhilfeSH einen Nothilfefonds gestartet, der Künstlerinnen und Künstlern der Veranstaltungsbranche und Freischaffenden aus der Kulturwirtschaft akut in der durch die Eindämmungsmaßnahmen des Corona-Virus Covid19 entstehenden Notlage helfen soll.  Während staatlich unterstützte Kulturangebote eine verlässliche Finanzierung haben, ist die
Foto Eingang Landesbibliothek mit Museumsnachtbanner

Die kultursphäre.sh bei der Museumsnacht in Kiel

Auch die kultursphäre.sh war bei der der 20. Museumsnacht in Kiel dabei. In der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek konnten Besucher*innen einen ersten Eindruck unserer neuen Kultur-App gewinnen. Diese App soll demnächst das Bedürfnis der Menschen bedienen, spontan und bequem ihre Umgebung nach Kultureinrichtungen und deren Angeboten absuchen zu können. Sie richtet sich dabei sowohl an Ortskundige wie

Die KULTURSPHÄRE.SH wünscht Frohe Weihnachten

Ein betriebsames Jahr für unser Projekt und die Kulturlandschaft im „echten Norden“ neigt sich dem Abschluss zu. In Schleswig-Holstein wurde der Kulturdialog fortgesetzt und mit der Entwicklung des Digitalen Masterplan Kultur begonnen. In beiden Prozessen ist die kultursphäre.sh aktiv beteiligt. Zudem waren wir auf einer Reihe von Treffen, Veranstaltungen und Fortbildungen aktiv, um die kultursphäre.sh
KulturLinks

KulturLinks

Der digital-analoge Erlebnisraum der „Kultursphäre“ Schleswig-Holstein besteht aus einer Vielzahl von Kulturangeboten im Land, die wiederum durch eine Vielzahl von digitalen Angeboten ergänzt werden. Neben Apps einzelner Städte oder Institutionen gehören hierzu auch Audio-Guides, weiterführende Informationen zum Download, Stadtwanderungen, interaktive Karten und Schnitzeljagden sowie vieles mehr. In der folgenden Linkliste wollen wir einen Überblick über

Eine App und virtuelle Realität für die schleswig-holsteinische Kulturlandschaft

Kiel, 20.04.2018 – Ein interdisziplinäres Team der Fachhochschule Kiel aus den Fachbereichen Medien sowie Informatik und Elektrotechnik hat am Freitag, den 20.04.2018, an der FH Kiel eine Kultur-App für Schleswig-Holstein vorgestellt. Mit der Unterstützung von Kultureinrichtungen aus ganz Schleswig-Holstein als Pilotpartnern hat die Projektgruppe der kultursphäre.sh in den letzten Monaten einen Prototyp der App konzeptionell