Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungsankündigungen und Neuigkeiten rund um das Projekt.

—————————-

Neue Handreichung zur KI-basierten Zielgruppensegmentierung

Für die strategische Kommunikationsplanung einer Kulturinstitution, bei der das vorhandene Publikum gebunden und gleichzeitig neue Besuchergruppen gewonnen werden sollen, ist eine Zielgruppensegmentierung unabdingbar. Während in den Anfängen hierfür vor allem wenige soziodemographische Kriterien zur Analyse herangezogen worden sind, hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass dies im Zuge der Digitalisierung unzureichend ist. Das Konstrukt Zielgruppe ist wesentlich komplexer und setzt sich u.a. aus den Interessen, Ansichten und sozialen Gefügen von Personen zusammen. Aufgrund dessen eignet sich vor allem Künstliche Intelligenz für die Datenanalyse. Mit der Handreichung „5 einfache Schritte, wie Kulturinstitutionen die Grundlage für eine KI-basierte Zielgruppensegmentierung schaffen können” soll eine kompakte Einführung in die entsprechende Datenerhebung, -aufbereitung und -analyse gegeben werden.

Projektpräsentation und Diskussion am 08. November 2022

Am Dienstag, den 08. November 2022 (15 Uhr) wird eine Auswahl zentraler Ergebnisse aus dem von der Staatskanzlei geförderten Projekt „KI in Einrichtungen der kulturellen Infrastruktur“ im Europäischen Hansemuseum in Lübeck präsentiert. Die Ergebnisse sollen Kulturinstitutionen und der Kulturpolitik bei der Formulierung von strategischen Zielen und deren Umsetzung unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in der offiziellen Einladung. Sie möchten gerne dabei sein? HIER geht es zur Anmeldung.

Mai 2022

Neue Handreichung zum Umgang mit Daten in Kulturinstitutionen

Mit der Ära der Digitalisierung ergeben sich viele offene Fragen im richtigen und rechtssicheren Umgang mit Daten und dessen weiterer Nutzung, so auch für Kulturbetriebe. Welche Voraussetzungen sind für die Arbeit mit Daten zu erfüllen? Welche Daten dürfen gesammelt werden? Wie sind diese aufzubereiten und zu analysieren? Die Handreichung „5 einfache Schritte, wie Kulturinstitutionen besser mit ihren Daten arbeiten können” soll Kulturinstitutionen einen kompakten Überblick über die Datenerhebung, -aufbereitung und -analyse geben und dabei rechtliche und technische Fragen klären.

April 2022

Neue Handreichung zum Thema „Offene Kulturdaten und ihre Chancen für Kultureinrichtungen”

Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek hat im Rahmen des digitalen Masterplans Kultur für Schleswig-Holstein eine neue Handreichung zu dem dem Thema „Open Data” in der Kulturbranche veröffentlicht. Es werden unter anderem Antworten auf die Fragen „Was sind (Kultur-) Daten überhaupt und welche Chancen und Möglichkeiten bieten sie für Kultureinrichtungen” gegeben. Die Broschüre zum Lesen und Downloaden finden Sie hier.

Februar 2022

Neue Handreichung zur Web-Analyse mit Matomo

In der neuen Handreichung „In 5 einfachen Schritten zur Web-Analyse mit Matomo” gibt Prof. Dr. Christian Möller, Projektmitglied und Lehrkraft an der FH Kiel, einen kurzen Überblick, wie die Web-Analyse mittels Matomo einfach und schnell eingerichtet werden kann. Auch diese Broschüre steht wieder zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Dezember 2021

Planungen für das Projektjahr 2022 laufen

Langsam aber sicher endet das Projektjahr 2021. Zeit, um die Arbeitspakete für das kommende Jahr zu definieren. Entsprechend diskutieren in diesen Tagen die KI-Projektmitglieder zusammen mit den Partnerinstitutionen über die Ziele, Teilprojekte und Wünsche für 2022.

November 2021

„Künstliche Intelligenz“ oder Wie Künstliche Intelligenz die Kunst bereichert

Künstliche Intelligenz (KI) ist eines der bedeutsamsten und vieldiskutiertesten Themen, das sich absehbar auf alle Bereiche des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens auswirken wird und auch schon hat. In der neuen Modulreihe KI gibt Prof. Dr. Stephan Schneider fachbereichsübergreifend Bachelor- und Masterstudierenden einen tiefen Einblick in Kernthemen (Regression, Klassifikation, Clustering) der KI für die Bereiche Machine Learning und Deep Learning.

Eine Besonderheit dieser Reihe ist es, dass die Teilnehmer:innen in echte Projekte aus dem Umfeld „KI & Kultur“ eintauchen können. Die Fachhochschule Kiel kooperiert in diesem Projekt mit dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg und dem Badischen Landesmuseum, die mit äußerst interessanten Aufgabenstellungen aufwarten.

Suchmaschinenoptimierung und Webanalyse – Neue Handreichungen für Kulturinstitutionen

Insgesamt drei neue Handreichungen werden in den nächsten Monaten im Rahmen des KI-Projekts veröffentlicht:

  • In 5 einfachen Schritten zur Webanalyse mit Matomo
  • 5 Schritte, die jede Kulturinstitution zur erfolgreichen Webanalyse umsetzen kann
  • 5 Schritte, die jede Kulturinstitution für eine bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen umsetzen kann

Wie auch schon die anderen zwei Handreichungen ( „Handreichung zum Digitalen Masterplan Kultur: Audience Development” und „5 Schritte, die jede Kulturinstitution auf dem Weg ins Social Web jetzt gleich erledigen kann“) werden diese auf der kultursphäre-Webseite kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.

Rechtssichere Webanalyse für Kulturinstitutionen? – Ein Überblick

In seinem Blogbeitrag „Von Website-Nutzer*innen zu „echten” Besucher*innen: Rechtssichere Webanalyse für Kulturinstitutionen” fasst Prof. Dr. Christian Möller, Projektmitglied und Lehrkraft an der FH Kiel, die derzeitige Rechtslage rund um das Thema Webanalyse für kulturelle Einrichtungen zusammen. Was es dabei mit dem sogenannten Privacy Shield auf sich hat und welche Alternative es zu Google Analytics gibt, erfahren Sie hier.